Die Krankenzusatzversicherung

Wenn Sie gesetzlich versichert sind, müssen Sie jede Zusatzleistung selbst zahlen. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt ihren Mitgliedern nur die Regelleistungen. Einzelzimmer, Chefarztbehandlungen oder Sehhilfen, wie sie Privatpatienten beanspruchen können, erhalten Sie nur, wenn Sie eine private Krankenzusatzversicherung abschließen. Diese freiwillige Zusatzversicherung schließen Sie zusätzlich ab zu Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung.

 

Bedarfsgerechte Krankenzusatzversicherung

Welche Krankenzusatzversicherung Sie brauchen, hängt nicht nur ab von Ihren Bedürfnissen, sondern letztlich auch von Ihren Finanzen. Die Höhe des Tarifs bemisst sich nach Ihren Zusatzleistungen. Wünschen Sie ein Einzelzimmer im Krankenhaus oder eine Chefarztbehandlung? Brauchen Sie Kontaktlinsen, eine Brille oder ein Hörgerät? Wie bei der privaten Krankenversicherung ist die Höhe der Beiträge bei einer Krankenzusatzversicherung abhängig von Ihrem Alter und Ihrem Gesundheitszustand. Dabei gilt: Je jünger und gesünder Sie sind, desto geringer sind Ihre Beiträge für die private Krankenzusatzversicherung.

 

Krankenzusatzversicherung vergleichen

Ein unabhängiger Vergleich von Krankenzusatzversicherungen hilft Ihnen dabei, die passende private Zusatzversicherung zu finden. Wichtig ist, dass Sie sich für die Fälle versichern lassen, die höhere Kosten verursachen. Sehhilfen etwa sind vergleichsweise günstig, ein Aufenthalt im Krankenhaus wird ohne Krankenzusatzversicherung teuer für Sie.