Private Krankenversicherung vergleichen

Bevor Sie in die private Krankenversicherung wechseln, empfehlen wir Ihnen, kostenlos die verschiedenen privaten Krankenversicherungen zu vergleichen. Dafür bietet sich ein Tarifrechner für private Krankenversicherungen an. Ob sich ein Wechsel in die private Krankenversicherung für Sie lohnt, welche Beiträge Sie zahlen müssen und wie viel Geld Sie sparen, hängt ab von Ihrem Alter, Ihrem Gesundheitszustand und Ihrem Verdienst.

 

Wieso sich ein Vergleich privater Krankenversicherungen lohnt

Ein unverbindlicher Vergleich privater Krankenversicherungen erleichtert Ihnen die Suche nach der passenden Versicherung. So unterschiedlich die Bedürfnisse der Versicherten sind, so unübersichtlich sind die Tarife der zahllosen privaten Krankenversicherungen. Viele Versicherte zahlen zu hohe Beiträge, weil sie Zusatzleistungen vereinbaren, die sie nicht brauchen. Dabei entscheiden Sie, welche Leistungen für Sie wichtig sind.

Im Vergleich zur gesetzlichen Krankenversicherung können Sie in der privaten Krankenversicherung Ihren Beitrag beeinflussen und anpassen. Daher lohnt es sich, private Krankenversicherungen zu vergleichen. Wenn Sie einmal einen unpassenden Tarif gewählt haben, können Sie nur umständlich und zu schlechteren Konditionen die private Krankenversicherung wechseln. Doch nicht der günstigste Tarif ist automatisch der beste für Sie. Entscheidend ist, welche Versorgung für Sie wichtig ist.

Für wen eignet sich der Private-Krankenversicherungs-Vergleich?

2011 sind 232.000 Menschen in die private Krankenversicherung gewechselt. Wechseln können Arbeitnehmer, die im Jahr mindestens 52.200 Euro (brutto) verdienen, Beamte, Selbständige und Freiberufler. Die Vorteile machen sich besonders bemerkbar, wenn Sie Beamter sind. Wegen der Beihilfe Ihres Dienstherrn zahlen Sie nur noch einen geringen Beitrag für Ihre private Krankenversicherung. Auch gesunde junge Menschen, die alleinstehend sind und gleichzeitig über ein hohes Einkommen verfügen, sparen bei einem Wechsel in die private Krankenversicherung. Da die Beiträge nicht mit Ihrem Einkommen steigen, sparen Sie, auch wenn Sie mehr verdienen.

Vorteile der privaten Krankenversicherung

Anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung ist die Beitragshöhe in der privaten Krankenversicherung unabhängig von Ihrem Gehalt. Ein Vergleich lohnt sich. Die private Krankenversicherung ist ein Vertrag zwischen Ihnen und Ihrer Versicherung. Sie stellen einen maßgeschneiderten Leistungskatalog zusammen und erhalten dauerhaft die vereinbarten Zusatzleistungen, etwa Einzelzimmer oder Chefarztbehandlungen.

Sie müssen keine Vertragsärzte aufsuchen, als Privatpatient können Sie auch zu einem Heilpraktiker gehen. Lange Wartezeiten beim Arzt oder auf Termine gibt es für Sie nicht. Als Versicherter einer privaten Krankenkasse sind Sie zudem weltweit krankenversichert – ohne Zusatzversicherung.

Ein unabhängiger Vergleich privater Krankenversicherungen zeigt Ihnen Ihre Ersparnis, ersetzt jedoch keine fachkundige Beratung. Wenn Sie private Krankenversicherungen vergleichen, kommt es auf Einzelheiten an. Wir arbeiten zusammen mit Fachleuten aus der Gesundheitsbranche, die Sie umfassend beraten.