Torische Kontaktlinsen

Torische Kontaktlinsen korrigieren eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus), es handelt sich hierbei um eine Stabsichtigkeit. Die Folge: Doppelkonturen der betrachteten Objekte und Unschärfe nah und fern. Bei einer regulären Stabsichtigkeit gibt es zwei unterschiedlich brechende Ebenen. Ein punktförmiges Objekt wird auf der Netzhaut als Stab abgebildet. Bei einer irregulären Stabsichtigkeit ist die Hornhaut infolge eins Unfalls oder einer Narbe ungleichmäßig gewölbt.

Torische Kontaktlinsen online bestellen

Torische Kontaktlinsen gibt es als weiche und harte Kontaktlinsen. Harte Kontaktlinsen gleichen eine Hornhautverkrümmung noch besser aus als weiche Linsen. Es gibt torische Monatslinsen und torische Tageslinsen sowie farbige torische Kontaktlinsen. Ihre Kontaktlinsen können Sie im Internet erwerben oder beim Optiker. Online sind die Kontaktlinsen oft günstiger, ein unabhängiger Preisvergleich für torische Kontaktlinsen findet den günstigsten Anbieter.

Bei einer regulären Stabsichtigkeit können harte oder weiche torische Kontaktlinsen verwendet werden. Eine irreguläre Stabsichtigkeit kann nur mit harten torischen Kontaktlinsen berichtigt werden. Die weichen torischen Kontaktlinsen haben ein festeres Material als normale Linsen und sind etwas schwerer. Das soll verhindern, dass sich die Kontaktlinse im Auge dreht, da sie sonst die Hornhautverkrümmung nicht mehr ausgleichen könnte.

 

Torische Kontaktlinsen anpassen

Torische Kontaktlinsen werden so angepasst, dass sie die Hornhautverkrümmung ausgleichen. Heute gibt es sehr gute torische Kontaktlinsen für jedes Auge und nahezu jede Art von Stabsichtigkeit. Die Linsen müssen in jedem Fall vom Optiker angepasst werden an Ihre Augen, denn jeder Hersteller verwendet ein anderes Material. Bei einem Herstellerwechsel müssen deshalb die Kontaktlinsen neu angepasst werden. Die Linse muss in einer festgelegten Postion sitzen. Wurden die Kontaktlinsen einmal angepasst und kennen Sie Ihre Werte, können Sie Ihre torischen Kontaktlinsen online bestellen.

Neben den Dioptrien gibt es bei torischen Kontaktlinsen noch den Achsen-Wert und den Zylinder-Wert. Der Wert der Achse wird in Grad angegeben, er bestimmt die Richtung der Hornhautverkrümmung. Der Wert des Zylinders gibt die Stärke der Verkrümmung an, mit dem Zylinder-Wert wird zugleich eine Kurz- oder Weitsichtigkeit ausgeglichen.