Kontaktlinsenpflege

Kontaktlinsen reinigen und pflegen ist aufwendig und teurer. Sie brauchen für Ihre Kontaktlinsen ein Pflegemittel, nur so bekommen Sie die Ablagerungen von der Linse. Diese Ablagerungen entstehen, weil sich Reste vom Tränenfilm auf der Linse bilden und dadurch Bakterien und Viren entstehen können.

Kontaktlinsen reinigen

Kontaktlinsen reinigen ist besonders wichtig, denn durch unzureichende Kontaktlinsenpflege entstehen die meisten Probleme. Weiche Linsen, die zu lange getragen werden, verursachen Hornhautdefekte und Entzündungen. Sie müssen Ihre Kontaktlinsen täglich reinigen, um sie von dem entstandenen Fettfilm zu befreien. Wenn Sie Ihre Kontaktlinsen sorglos reinigen, können ernsthafte Entzündungen entstehen, die zu Hornhautdefekten führen.

Nach dem Händewaschen legen Sie die Kontaktlinse auf die Handinnenfläche und benetzen sie mit der Kontaktlinsenlösung. Mit dem kleinen Finger reinigen Sie vorsichtig die Kontaktlinse, besonders die Innenseite. Verzichten sollten Sie auf Leitungswasser, auch Wasser enthält Bakterien. Ihre Kontaktlinsen bewahren Sie am besten auf in einem geeigneten Kontaktlinsenbehälter. Wichtig ist, dass die Kontaktlinsen nach dem Reinigen desinfiziert werden. Dafür gibt es ein Desinfektionsmittel, das in den Kontaktlinsenbehälter gefüllt wird.

 

Kontaktlinsen richtig pflegen

Kontaktlinsenpflege ist wichtig, damit Sie Ihre Kontaktlinsen lange tragen können, ohne dass sich die Linse schnell abnutzt. Kontaktlinsen pflegen heißt auch, dass Sie sie regelmäßig und vorsichtig reinigen und dass Sie täglich die Kontaktlinsenflüssigkeit wechseln.

Ein Enzymreiniger kann wöchentlich zum Kontaktlinsenmittel gegeben werden, um hartnäckige Proteine zu entfernen. Ob das nötig ist, kann Ihnen Ihr Optiker sagen. Erhältlich sind auch Kombi-Kontaktlinsenlösungen (All-in-one), sie enthalten Reinigungs- und Desinfektionsmittel in einem. Die Verwendung ist abhängig vom Kontaktlinsentyp. Ihr Optiker berät Sie, ob eine Kombi-Lösung für Ihre Kontaktlinsen geeignet ist und welche Kontaktlinsen-Pflegemittel Sie für Ihre Linsen verwenden sollen.

Es gibt Pflegemittel für Kontaktlinsen, die enthalten Konservierungsstoffe. Besonders Allergiker sowie Menschen mit trockenen Schleimhäuten sollten Kontaktlinsen-Pflegemittel ohne Konservierungsstoffe kaufen, die aber teurer sind. Bevor Sie die Kontaktlinsen morgens ins Auge setzen, sollten Sie jede Linse mit Kochsalzlösung abspülen und den Kontaktlinsenbehälter reinigen.